Heute entdeckt in Der Postillon:

Um sich von CSU zu distanzieren: Jesus lässt seinen Nachnamen ändern

Jesus Christus, Der Postillon Himmel, München (dpo) - Der Messias hat genug. Jesus Christus hat heute offiziell seinen Nachnamen ändern lassen, um nicht mehr mit der CSU in Verbindung gebracht zu werden. Der drastische Schritt sei nötig gewesen, weil sich die Partei bislang trotz mehrfacher Aufforderungen weigere, auf das Wort "christlich" in ihrem Namen zu verzichten, erklärte ein frisch umbenannter Jesus Wiedmayer gegenüber dem Postillon.

Den Artikel in voller Länge gibt's hier zu lesen.

 

Kontakt

Andrea Zimmermann
Projektleitung
info@religion.ch

Rebekka Khaliefi
Redaktionsleitung
redaktion@religion.ch

Marco Messina
Verantwortlicher Blogs
blog@religion.ch

Karin Mykytjuk
Koordinatorin
WissensWert Religionen
3000 Bern

Vermerk "religion.ch"
CH69 0900 0000 6069 3663 4