Für diese Unterkategorie sind u.a. weitere Beiträge zu reformiertem Christentum und Katholizismus geplant. Vorschläge bezüglich weiterer Beiträge, die in diese Kategorie passen könnten, Feedback zu einem der bereits vorhandenen Artikel oder Intresse als Autorin oder Autor mitzuwirken können uns jederzeit per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mitgeteilt werden.

Als Mormonen werden Anhänger der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bezeichnet. Da die Religionsgemeinschaft aus den USA stammt, ist deren ursprüngliche Bezeichnung englisch (Latter-Day-Saints). Auch die Abkürzung LDS ist sehr gebräuchlich und wird von den Mitgliedern selbst so verwendet.

Mormonen glauben, dass sich die ersten Christen nach Jesus während der „Grossen Apostasie“ (griechisch: Abfall, Wegtreten) von der „wahren Lehre“ abwandten. Diese sogenannte „Fülle des Evangeliums“ war danach 1500 Jahre verschollen und wurde erst durch den Gründer des Mormonentums – Joseph Smith – wiederhergestellt. Der Begriff „Heilige der letzten Tage“ deutet auf die Unterscheidung zu den Heiligen der ersten Tage hin, womit die ersten Christen zur Zeit der Apostel gemeint sind.

Kontakt

Andrea Zimmermann
Projektleitung
info@religion.ch

Rebekka Khaliefi
Redaktionsleitung
redaktion@religion.ch

Marco Messina
Verantwortlicher Blogs
blog@religion.ch

Karin Mykytjuk
Koordinatorin
WissensWert Religionen
3000 Bern

Vermerk "religion.ch"
CH69 0900 0000 6069 3663 4