Bettina Wiesendanger

Innerhalb der Schweizer Grenzen weitgereist dank Kontakten mit Menschen aus der ganzen Welt. Als Seelsorgerin an einem Empfangs- und Verfahrenszentrum des Bundes. Fasziniert von der Suche nach der paulinischen Freiheit und erfahren in punktueller Unfreiheit. Als Gefängnisseelsorgerin. Betroffen von der Suche nach Gott und religiös gebunden an die reformierte Konfession. Als Gemeindepfarrerin. Bekannt mit rund 40 tunesischen Bürgerinnen und Bürgern. Als Sommerferienaufenthalterin im Süden von Tunesien jährlich seit 1994.


Bettina Wiesendanger, tätig in Uster, Altstätten SG und in Winterthur.

"Ich war im Gefängnis und ihr habt mich besucht"

Besuch nach einem Raub„Es war ein Mensch, der ging von Jerusalem hinab nach Jericho und fiel unter die Räuber; die zogen ihn aus und schlugen ihn und machten sich davon und ließen ihn halb tot liegen" (Lk 25,30). Einen dieser Räuber besuche ich im Gefängnis. Nehmen wir an, dass er kurz nach seiner Tat verhaftet worden ist. Unterstellen wir, dass er...
Weiterlesen
624 Aufrufe

Generalverdacht, Unschuldsvermutung, Terrorismus: "Sie schaden Ihrem eigenen Verein"

„Es besteht kein Generalverdacht gegen die Muslime, aber die Unschuldsvermutung gilt auch nicht mehr" (Necla Kelek, NZZ 17.11.2015, S. 39, in: Der Islam, Gewalt oder Reform).Die Unschuldsvermutung: Sie besteht im berühmten und grundsätzlich noch immer gültigen Satz „Im Zweifelsfall für den Angeklagten". Die Angeklagten: Die Muslime. Die Anklage: Te...
Markiert in:
Weiterlesen
546 Aufrufe

Kontakt

Andrea Zimmermann
Projektleitung
  info@religion.ch

Rebekka Khaliefi
Redaktionsleitung
  redaktion@religion.ch

Karin Mykytjuk
Koordinatorin
WissensWert Religionen
3000 Bern

Vermerk "religion.ch"
CH69 0900 0000 6069 3663 4